Montessori-Schule Münster

Die Montessori-Schule Münster hat als staatlich anerkannte Ersatzschule ihren Betrieb zum Schuljahr 2006/2007 mit jahrgangsgemischten Klassen der Primarstufe aufgenommen. Zum Schuljahr 2009/2010 wurde die Sekundarstufe I mit einer fünften Klasse eröffnet. Im Sommer 2015 werden erstmalig Schüler mit einem Abschluss der Sekundarstufe I die Schule verlassen. Träger der Schule ist der eingetragene Verein Montessori-Schule Münster e.V., der aus Pädagogen, Erziehungswissenschaftlern, Betriebswirten, Erziehern, Juristen, Eltern und Studierenden besteht.

In der Montessori-Schule Münster lernen 24 bis 26 Schüler gemeinsam in jahrgangsgemischten Klassen. In jeder Gruppe sind drei bis fünf Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Es werden jeweils drei Jahrgänge zusammengefasst, die von einem Lehrerteam unterrichtet werden.

Die Montessori-Schule Münster ist explizit eine Schule für alle Kinder und ist offen für Menschen aller Weltanschauungen, Nationalitäten und Religionen, unabhängig vom sozialen Status. Eltern sollten sich vor der Anmeldung mit den Grundzügen des Pädagogischen Konzeptes vertraut machen.

 

Pädagogischer Schwerpunkt der Montessori-Schule Münster ist die individuelle und gemeinsame Förderung aller Kinder. Dabei entsprechen die Schul- und Unterrichtsstrukturen vor allem auch den Bedürfnissen von Kindern mit besonderem Förderbedarf. Zu diesen zählen nicht nur Kinder mit Behinderungen, sondern explizit auch Kinder mit überdurchschnittlichen Begabungen. 

Das gemeinsame Lernen und Leben von besonders und normal begabten Kindern, lernverzögerten Kindern und Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf findet in besonders heterogenen Lerngruppen statt. Die Vielfalt an verschiedensten Fähigkeiten, Bedürfnissen, Interessen und Begabungen begreift die Schule als Ressource für ein lebendiges und anspruchsvolles Lernen.

 

Die Montessori-Pädagogik mit ihren Kernelementen vorbereitete Umgebung, Freiarbeit und Altersmischung bietet optimale Voraussetzungen, die vor dem Hintergrund aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse an der Montessori-Schule Münster weiter entwickelt werden. Durch spezielle Unterrichtsstrukturen und Lernformen schaffen wir eine Differenzierung, die den Schulalltag prägt und über punktuelle Fördergruppen hinausgeht. Damit wird konsequent die individuelle Förderung eines jeden Kindes betont.

 

Die Orientierung am Leitbild der Inklusion zeigt sich in der Integration von Therapien und sonderpädagogischer Förderung in den schulischen Kontext und der Einbindung von Integrationshelfern in die Lehrerteams und das sozialpädagogische Team.

 

An der Montessori-Schule Münster nehmen alle Schüler am Ganztagsunterricht teil. Der Schulalltag ist vom kindgerechten Wechsel von Arbeit und Freizeit, Unterricht und außerunterrichtlichem Lernen und Leben geprägt. Alle Kinder essen gemeinsam in der Schule. Sport, Musik und Kultur haben einen hohen Stellenwert. Es gibt keine Hausaufgaben, sondern in den Schultag integrierte Übungszeiten.

 

Ein multiprofessionelles pädagogisches Team, bestehend aus Grund-, Förder- und Sekundarschullehrer, einer Erzieherin und einem Sozialarbeiter, gestaltet die Schule gemeinsam mit den Schüler als Lern- und Lebensraum.

 

Mehr Informationen: www.montessori-muenster.de

 


Anreise

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Kontakt

Falls Sie Fragen haben oder mit uns kooperieren möchten, nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt auf.

Zur Kontaktseite ...

Montessori-Zentrum Münster - "Hilf mir, es selbst zu tun!"

Das Montessori-Zentrum

engagiert sich in Lehre und Forschung rund um die Montessori-Pädagogik.

Es ist kompetente Anlaufstelle für hochwertige Fortbildungen und bietet fundiert aufbereitetes Fachwissen. Mehr...